Wie wird gespielt?

Was ist "Boule" / "Pétanque"?

Für die Profis ist es eine Präzisionssportart namens "Pétanque" (deutsch "Füße zusammen"), für die Laien ist es ein Hobby namens "Boule" (deutsch "Kugel"): das aus Frankreich stammende Kugelspiel, bei dem es darauf ankommt, seine Kugeln näher an der Zielkugel "Cochonet" (deutsch "Schweinchen") zu platzieren als der Gegner. Gespielt wird über Stock und Stein, entweder in Mannschaften von zwei Spielern mit jeweils 3 Kugeln ("Doublette") oder von drei Spielern mit jeweils 2 Kugeln ("Triplette"), so dass immer 6 Kugeln der einen Mannschaft gegen sechs Kugeln des Gegners ankämpfen. Im selteneren "Tête-à-Tête" stehen sich zwei einzelne Spieler mit jeweils 3 Kugeln gegenüber.

Spielen im Herbst - 4 Kugeln mit Schweinchen

Immer diejenige Mannschaft muss werfen, die NICHT am nähesten am Schweinchen liegt, so lange, bis sie den Gegner durch Positionieren einer besseren Kugel übertrumpft hat. Dann ist wieder die andere Mannschaft an der Reihe, und so weiter. Wenn schließlich alle 12 Kugeln geworfen sind, bekommt die näher am Ziel liegende Mannschaft so viele Punkte gutgeschrieben wie sie nähere Kugeln als die beste Kugel des Gegners hat. In einem Durchgang (= einer "Aufnahme") können also maximal 6 Punkte erreicht werden, doch meist sind es nur 1 bis 3 Punkte. Ein Spiel ist zuende, wenn eine der beiden Mannschaften 13 Punkte erreicht hat.

Hier eine Kurzanleitung des Deutschen Pétanque Verbands e.V. (Klaus Eschbach), die auf eine DIN-A4-Seite passt:

Document

Und hier ein Link zur Sendung des Magazins Karambolage (ARTE) aus dem Jahr 2020. In 4:44 Minuten wird die französische Leidenschaft Pétanque als "Sportart" augenzwinkernd beschrieben.

"Boule ist ein Laufsport, mal läuft's besser, mal schlechter."(BJ)

Womit wird gespielt?

Für Anfänger und Gelegenheitsspieler sind sogenannte "Hobby-Kugeln" (günstig im Sixpack erhältlich: Baumarkt, Tchibo, Discounter etc., ca. 10-20 Euro) zunächst völlig ausreichend. Wer häufiger und bewusster spielt, legt sich früher oder später sog. "Wettkampfkugeln" aus Stahl zu, die zu Preisen zwischen ca. 60 und 100 Euro erhältlich sind (z.B. bei Décathlon) und in Luxus-/Profi-Ausführungen auch mehrere Hundert Euro kosten können. Wettkampfkugeln erkennt man u.a. daran, dass auf ihnen immer eine Gewichtsangabe (zwischen 650 und 800g), eine individuelle Kennung (z.B. "R 87") und der Name des Herstellers (z.B. "OBUT") eingraviert ist. (MW)

Kugelhändler

Frank kommt aus Niedernberg und ist mit seinem Stand bei vielen Turnieren vor Ort. Ihr könnt aber auch online bestellen.

BCW - (Boule und Wein Frank Höfer)
Boule und Wein Frank Höfer https://www.bouleundwein.de/

 

Adel und Matthias aus Ötisheim führen seit 2009 ihren Onlineshop für Boulekugeln und sämtliches Zubehör. Weiterhin gibt es die Möglichkeit beim Lagerverkauf einzukaufen oder auch auf einem der Turnierstände.

https://www.bouli.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderungen

Nachrichten am 31.05.24

Liga am 28.05.24

Jugend am 27.05.24

Turniere am 14.05.24

Auswärtspiel neu Wü-Keesburg 23.05.24