Team Würzburg 5 - Kreisliga

Würzburg 5
Stehend von links nach rechts - Martin, Klaus, Christian, Gerhard, Mike

Ergebnisse und Bericht 1. Spieltag

gegen Marktheidenfeld 2 2:2 gegen Würzburg 4 2:2 gegen Würzburg 6 2:2

Hochmotiviert trafen wir, das sind Martin, Gerhard, Klaus, Mike und Christian an der wunderschönen Anlage „Maradies“ in Marktheidenfeld ein und durften bei strahlendem Sonnenschein gleich vom Vereinspavillon profitieren, dafür noch mal herzlichen Dank an Volker!

Die Spielfeldbeläge erfreulich unterschiedlich, so konnten wir, die immer Lernenden, uns wieder schön erproben. Die Auslosung führte uns ausgerechnet gleich zum Duell mit den Gastgebern, im weiteren Verlauf des Tages mussten wir gegen die beiden Kollegenmannschaften Würzburg IV und Würzburg VI antreten. Mit den drei Unentschieden können wir sehr zufrieden sein, ihr Zustandekommen ist allerdings erstaunlich: alle Einzel und alle Triplettes wurden verloren, allen Doubletten gewonnen! Erstmals gelang auch ein Sieg mittels Schuss auf den cochonet!

Ein schöner Ausflug, bei dem wieder das Spiel im Vordergrund stand, nie ungesunde Verbissenheit! (Bericht Christian)

Ergebnisse und Bericht 2. Spieltag

An diesem sonnigen und nicht zu heißen Julianfang begann unser Einstieg in den zweiten Kreisligaspieltag als echtes Fiasko! Wir verloren gegen die Schweinfurter Kugelleger 2 mit 0:4! Zum Unvermögen gesellte sich Pech in entscheidenden Situationen. Klaus und Martin konnten im Doublette zwei „Matchbälle“ nicht nutzen. Für Frust sorgte auch, gleich zweimal auf beinhartem Zuweg spielen zu müssen, mit dem wir, das muss man eingestehen, mehr dilettierten als der Gegner!

Ähnlich ging es gegen Schweinfurt CP 03/2 weiter: das Einzel und das Triplette mussten wir abschreiben, wobei Mike in seinem zweiten Einzel es mit 12 Punkten zumindest spannend machen konnte. Dann, Martin musste wegen anderer Verpflichtung abziehen und Gerhard kam, besann sich das Team, mit welchem Schlüsselreiz auch immer, auf seine traditionelle Doublettestärke, mit zwei überzeugenden Matches konnten wir noch das 2:2 herausholen! Dabei gelangen in beiden Partien wieder die Schüsse, deren Misslingen vorher einen Gutteil des Frustes ausmachten.

Fazit: Das Debutantenglück und die Unbeschwertheit des ersten Jahres wichen heute einer über weite Strecken deprimierenden Verkrampfung. Trotz toller Turnierorganisation des eigenen Vereins spürten wir leider keinen Heimvorteil. Zum Glück macht Pétanque an sich Spass!

(Bericht Christian)

Ergebnisse und Bericht 3. Spieltag in Niedernberg am 30.09.23

Team BCW 5


Außer Spesen nix gewesen, könnte man sagen. Schönes Spielwetter in Niedernberg, und wie immer gute Organisation im Boulodrome des Vereins. Abgesehen davon vielleicht, dass man auf einem Grobschotterplatz spielen musste, auf dem sogar der obsiegende Gegner keinen Spaß mehr hatte, während bessere Plätze zeitgleich unbespielt waren.


Das soll aber nicht davon ablenken, dass die vier Boulefreunde von WÜ 5 (Gerhard, Klaus, Mike und Christian, Martin fehlte leider!) spielerisch weder gegen Schnackenwerth 3, noch gegen die Schweinfurter Kugelleger 3 den Hauch einer Chance hatten. Gerhards erstes Tête ging gar als Fanny verloren, zum Glück durfte er später noch den einzigen Sieg des Tages im Doublette erleben. So schlecht waren wir nicht, aber die Gegner in den entscheidenden Momenten einfach besser!

In Erinnerung bleibt, dass es nicht zwingend als Nettigkeit aufgefasst wird, wenn man dem ambitionierten Gegner seinen Punkt an der Magnetanzeige einstellt, und natürlich die uralte, immer neue Erkenntnis, dass die Liga ihre eigenen Regeln hat. Wahrscheinlich hatten nicht alle Verlierer eine solch unbeschwerte Heimfahrt wie wir!

Für Wü 5: Christian

 

Themenbereich
Jahresarchiv
2023

Letzte Änderungen

Nachrichten am 18.04.24

Archiv am 12.04.24

Auswärtspiel Höchberg Fotos am 17.03.24