3. Mannschaft - Bezirksoberliga - Aufstieg in die Landesliga

 

Termine Ort Datum
1.Spieltag Aschaffenburg 30.04.22
2.Spieltag Würzburg 14.05.22
3.Spieltag Niedernberg 02.07.22

 

1. Spieltag (2 Begegnungen):
Gegner: Würzburg 2 4:1 und Schnackenwerth 1 3:2

Mental hatten wir uns auf Regen eingestellt. Einerseits war die Wetterprognose nicht so dolle, andererseits mussten wir befürchten, dass uns die Gegner des ersten Bezirksoberliga-Spieltages in Aschaffenburg, Würzburg 2 und Schnackenwerth 1, wohl „nass“ machen werden. In der letzten Saison gelang der 3. Würzburger Mannschaft am 1. Spieltag kein Sieg und man rutschte gleich ans Tabellenende. Sollte es wieder so laufen?

In der Begegnung gegen unsere Zweite stand es nach den Triplettes 1:1. Bei der Aufstellung der Doublette achteten wir auf erfolgreiche Konstellationen (Marianne/Modesto), aber auch darauf, wer wohl auf welchen Boden am besten zurechtkommen würde. Und die Rechnung ging voll auf. Alle drei Doublette konnten gewonnen werden. Erstmals gelang der Dritten ein Sieg gegen die Zweite. Einerseits eine perfekte Teamleistung, andererseits profitierten wir auch davon, dass es bei der Zweiten personell sehr eng war und sie niemanden zum Wechseln auf der Bank hatten.

In der zweiten Begegnung des Tages ging es nun gegen Schnackenwerth 1, die in der vergangenen Saison quasi mit der letzten Kugel die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Landesliga verpasst hatte. Nun hatten sie sich auch noch mit zwei ehemaligen Spielern der Kugelleger verstärkt. Somit stand die Partie unter keinem guten Vorzeichen. Endete aber mit einem Ausrufezeichen!

Es passte einfach alles an diesem ersten Spieltag! Marianne spielte sich an der Seite von Modesto (im Triplette gemeinsam mit Mirko) in einen Flow. Und Sina zog gemeinsam mit Sabine dem Schnackenwerther Doublette um Gerhard Groß den Zahn. Immer wieder wurde eine Kugel in der Nähe der Sau platziert und so der Gegner zermürbt. Am Ende stand auf dem Spielberichtsbogen ein 3:2 für Würzburg 3.

Bei einem gemeinsamen Getränk beschlossen wir diesen für uns so erfolgreichen Spieltag und machten uns dann auf den Heimweg. In zwei Wochen stoßen dann noch durch Carlotta, Jorik und eventuell auch Thilo zu unserer Mannschaft dazu. Wir freuen uns schon auf unseren Heimspiel- Spieltag! (Bericht VS)

 

2. Spieltag (2,5 Begegnungen):
Gegner: Niedernberg 4 3:2, Aschaffenburg 2 4:1 und Niedernberg 3 0:2 (nur Triplettes)

Heimvorteil genutzt 

Schon als die Auslosung für die diesjährige Bezirksoberligasaison bekannt wurde, war klar, dass der 2. Spieltag für uns richtungsweisend werden würde. Der 2. Spieltag fand in Würzburg statt - wir hatten somit den Heimvorteil auf unserer Seite. Dazu trafen wir auf die zwei Aufsteiger aus der Bezirksliga - Niedernberg IV und Aschaffenburg II - gegen die wir uns vorab Chancen ausrechneten.  Mit den zwei Auftaktsiegen vom 1. Spieltag im Gepäck und in voller Mannschaftsstärke vor Ort, hatten wir nun allerdings auch die Favoritenrolle als Bürde.  
Wir konnten beide Partien für uns entscheiden. Aber insbesondere die erste Begegnung des Tages gegen Niedernberg IV - die wir mit 3:2 gewannen - war denkbar knapp. Nach den Triplette stand es 1:1 und von den Doublette ging eines verloren, eines konnte gewonnen werden. Somit musste das letzte Doublette die Entscheidung bringen. Es wogte hin- und her. Mal hatten Martin und Mirko die Nase vorn, mal die Niedernberger Gegner. Beim Stand von 11:11 und Punkt am Boden für die Niedernberger, hatte Martin die letzten zwei Kugeln auf der Hand. Selbst die mittlerweile große Zahl an Zuschauern und Zuschauerinnen konnte ihn nicht aus der Ruhe bringen. In dieser Partie eigentlich als Schießer am Start, gelang es ihm, beide Kugeln zum 13:11 ins Ziel zu bringen.  Gegen Aschaffenburg II war das Ergebnis dann etwas deutlicher.
 
Zum Abschluss des Spieltages erwarteten wir dann die mit vielen Jahren Bouleerfahrung ausgestattete rein männlich besetzte Mannschaft von Niedernberg III. Auch diese Mannschaft war in Aschaffenburg mit 2 Siegen in die Saison gestartet, musste allerdings in Würzburg in den ersten beiden Partien mit zwei 1:4 Niederlagen Federn lassen. In beiden Triplette hatten wir das Nachsehen, so dass wir am 3. Spieltag in Niedernberg mit einem 0:2 - Rückstand in die Doubletterunde starten. Noch führen wir die Tabelle mit einer makellosen Bilanz von 4:0 an. Allerdings spüren wir den heißen Atem von Schnackenwerth I und Würzburg II im Genick, die uns mit jeweils 3:1 Siegen auf den Fersen sind.  
 
In Würzburg waren alle 10 Spieler*innen der 3. Mannschaft an Bord. Mitunter war es nicht ganz einfach, dafür Sorge zu tragen, dass alle Spieler*innen annähernd gleiche Spielanteile bekamen. Aber im Verlaufe des Spieltages zeigte sich dann, dass doch alle gebraucht wurden. Am letzten Spieltag in Niedernberg fallen nun urlaubs- und gesundheitsbedingt einige Spieler*innen aus. Eventuell wird es sogar erforderlich, jemanden aus dem Poule der bisher noch nicht im Ligabetrieb eingesetzten Vereinsspieler*innen zu aquirieren.         
 
Wohin uns der Weg dieses Jahr noch führt, bleibt offen. Eines haben wir zumindest dieses Jahr schon vorzeitig gesichert: den Klassenerhalt!  
 
(Bericht Volker)

3. Spieltag (2,5 Begegnungen):
Gegner: Niedernberg 3 (nur Doublettes), Lohr, Schweinfurt CP03

Meisterschaft und Aufstieg in die Landesliga! - Bericht siehe Nachrichten.

 

Themenbereich
Jahresarchiv
2022

Letzte Änderungen

Auswärtsspiel (11.11. Giebelstadt)

Nachrichten am 07.11.22

Liga am 04.09.22

Jugend am 07.11.22