Arbeiten mit schwerem Gerät

Ausgehoben - aufgefüllt

Im Januar bereitete das Gartenamt auf dem Bouleplatz Ersatzpflanzungen vor. Alle Bäume, die in den letzten Jahren das Zeitliche gesegnet haben und gefällt werden mussten, sollen wieder ersetzt werden. Es wird keine zusätzlichen Pflanzungen geben.

Da die Bodenbeschaffenheit für das Pflanzen von Bäumen alles andere als optimal ist, wurden mit schwerem Gerät 12 große Löcher bis zu 4x4 Meter ausgehoben und mit Muttererde befüllt. Dabei wurde ersichtlich, dass wir auf einer etwa 4 cm dicken verdichteten Schicht spielen, die durch natürliche Gegebenheiten und durch die Platzpflege in den letzten Jahrzehnten entstanden ist.

Durch den Einsatz des schweren Gerätes wurde der Teil des Platzes, der theoretisch noch bespielbar ist, weiter verdichtet. Hier wäre es sicherlich sinnvoll, den Rundkiesel von der letzten Platzpflegeaktion, der sich in vielen Ecken des Platzes noch häuft, entsprechend zu verteilen.

Im April werden voraussichtlich die neuen Bäume gepflanzt. Perspektivisch wird der Boden sicherlich auch wieder aufbereitet, sprich mit Sand und Kieselsteinen versehen, so dass wir zukünftig wieder uneingeschränkt spielen können. Bis dahin haben wir knapp 200 Quadratmeter Spielfläche weniger zur Verfügung. Für die angemeldeten Ligaspieltage sowie die Vereinsmeisterschaften sollte der Platz reichen. Hier kommen wir mit 12 Bahnen aus. (VS,HP)

Themenbereich
Jahresarchiv
2022

Letzte Änderungen

Auswärtsspiel (11.11. Giebelstadt)

Nachrichten am 07.11.22

Liga am 04.09.22

Jugend am 07.11.22