Nachrichten 2020

37. Glühweinturnier unter Corona-Bedingungen

Nach längerer Vorbereitung fand unser Glühweinturnier statt.
Von vielen Teilnehmer*innen bekamen wir positive Rückmeldung zur Organisation und zur grundsätzlichen Bereitschaft, in diesen schwierigen Zeiten überhaupt ein Turnier auszurichten.
Aufgrund des limitierten Teilnehmer*innenfeldes (es waren nur 32 Mannschaften zugelassen) und des unorthodoxen Modi (Aufteilung nach der Poulephase in vier kleinere Turniere) konnten wir das Turnier ohne längere Wartezeiten (es gab keine Barrage- und Cadragespiele) zügig durchspielen. Um 19.30 Uhr war das Turnier vorbei und das ganze Equipment schon wieder verladen.

Mein Dank gilt allen Mitgliedern, die sich an der Organisation beteiligt haben - egal ob bei der Planung, dem Aufbau, der Turnierleitung an den drei Standorten, dem Kuchenbacken oder dem Abbau am Ende des Turnieres - es war toll zu sehen, was wir gemeinsam auf die Beine stellen können.

Volker gibt die Finalteilnehmer*innen bekannt

Ach ja: Gewinner*innen gab es auch noch:

Im A-Turnier siegten unsere Vereinsmitglieder Florian Hock und Alexander Stadtmüller mit ihrem Partner Helmut Kahl von der Münchner Kugelwurfunion (MKWU). Sie erhielten damit auch den Norbert-Nadler-Pokal. Gegner*innen im Finale waren Annette Weihrich, Harald Wischert (beide BC Würzburg e.V.) und Frank Hausam (PCNC Nürnberg).

Der Sieg im B-Turnier ging an die "Familie Groß" aus Schnackenwerth: Petra, Gerhard und Reinhold Groß

Im C- Turnier entschieden sich die Finalteilnehmer*innen das Finale nicht mehr auszuspielen. Das Finale erreicht hatten Hai Nguyen (BF Niederberg), Pascal Dat-Tran (BKB Bürgstadt) und Tho Nguyen (1. BCP Aschaffenburg) sowie das gegnerische Team bestehend aus Marco Bischoff (BF Niedernberg), Srecko Busic (PSG Rüsselsheim) und Peter Henrici (LV Frankfurt).

Im D- Turnier standen sich Marianne Waschek, Andreas Ringling und Martin Schöfer (alle BC Würzburg e.V.) und ein Team aus Baden-Württemberg bestehend aus Agnes Milbich von der TTC Gnadental sowie Susanne und Werner Vonberg vom BBC Bornheim gegenüber. Der Sieg ging an letzteres Team.
(Bericht VS)

"Bayern hält zam" - Pokalrunde am 04.10.

Die Münchener Kugelwurfunion (MKWU) hat es mit ihrer ersten Mannschaft schon geschafft. Der Bundesligaaufsteiger Mechenhard 1 ist auch dabei. Dazu noch die Boulespieler*innen von der FT Hof. Diese drei Mannschaften haben sich bereits für die Pokalendrunde am 25.10.2020 im Bayernhältzamm-Cup qualifiziert.

Am Sonntag traf nun Würzburg 1 in Burgthann auf die Mannschaften aus Fürth (als Erster qualifiziert), Nürnberg und Regensburg.

Angesichts dieser "Schwergewichte" des bayrischen Pétanquesports kam den Würzburger*innen nur eine Außenseiterrolle zu. Mit einer gewonenen Begegnung wurden sie schließlich dritter Sieger. (VS)

Super-Mêlée am 27.9.2020

Nach jeweils 4 gewonnenen Spielen wurde Kalle Erster, Ingrid Zweite und Andrea Dritte.
Andrea, Kalle, Ingrid und Vorjahressieger Harald
Für die hervorragende Organisation unter Pandemiebedingungen erhielt Volker von Harald ein besonderes Geschenk überreicht.

DPV-Jugend-Kadersichtung

Unsere Cadets Carlotta und Jorik wurden vom Deutschen Pétanque Verband zur Kadersichtung für den 27.09. nach Mannheim-Feudenheim eingeladen.
Beide sind "happy" und freuen sich darauf, an diesem Tag mit den derzeit besten Jugendspieler/-innen Deutschlands zusammenzutreffen. Ein toller Erfolg für die Beiden, aber auch eine Bestätigung für unseren Jugendtrainer Florian Hock und seine hervorragende Jugendarbeit für den Boule-Club Würzburg e.V. (VS)

37. Glühweinturnier 2019

Hier die Einladung und Ausschreibung unter Corona-Bedingungen zum Turnier am 17.10.2020.

Deutschland-Cup Ü55/65 in Fürth am 12. und 13. September

Harald wurde für den Deutschland-Cup in Fürth für die Bayernauswahl 55+, Kalle und Hellmuth wurden für den 65+ Landeskader nominiert.

Harald qualifizierte sich als bester Schießer von 16 bayerischen Teilnehmenden für den Endkampf am Sonntag und belegte den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Harald beim Schießen, rechts, neben Jörg Born aus Hessen, der ohne Fehlschuss Sieger wurde.

Die bayerische Equipe belegte einen guten 3. Platz. Unter angemessenen Hygienebedingungen spielten für je sieben teinehmende Landesverbände vier Teams - 55+, 65+, 55+ Frauen und 55+ Mixte.
Weitere Berichte und Videos befinden sich auf der DPV-Seite.

Hellmuth, Harald und Kalle mit Bronzemedaille

Bayernhältzamm-Cup 22.08.

Würzburg 1 gewinnt gegen das Vicky Team 2020 in Niedernberg 21:10, Würzburg 2 verliert zuhause gegen die Schweinfurter Kugelleger 2:29.

Würzburger und Schweinfurter Spieler*innen

Peter Baumann verstorben Anfang dieser Woche ist unser Mitglied Peter Baumann aus Tauberbischofsheim verstorben. Peter kam im Rahmen des Inklusionsprojektes im Jahre 2015 zu uns und hat gemeinsam mit Marianne, Martin und Volker mehrere Jahre in der 4. Mannschaft gespielt. Die Beerdigung wird am 31.08. erfolgen.

Volker hat einen Nachruf geschrieben.

2. Nocturne-Turnier 2020

Nocturne-Improvisation am 8.8.

28 Spielerinnen und Spieler haben sich zu unserer großen Überraschung und Freude eingefunden und hatten - hoffentlich - interessante, spannende und entspannte Begegnungen.

Den ersten Platz belegte Florian Hock, den zweiten Andreas Möslein und den dritten teilten sich Sabine und Max Borst.

Der schöne Sommerabend hat auch den angedachten guten Zweck erfüllt; weit nach Mitternacht haben Michél und ich im Beisein einiger Schweinfurter die Spendenbox für die ZDF-Nothilfe Libanon ausgezählt, und es befanden sich 95 Euro darin, die inzwischen auf das entsprechende Spendenkonto überwiesen worden sind.
Herzlichen Dank dafür! Vielleicht kann dieser Erfolg ein wenig unsere kleinen Schusseligkeiten in der Auslosung wiedergutmachen! Das nächste Mal machen wir es professioneller!

Bericht von Susanne

1. Boule & Bike-Turnier

Volker begrüßt die Gäste.

Am Samstag, 25.07. fand das erste Boule und Bike-Turnier statt. 13 Teams u.a. aus TBB, Schnackenwerth, Schweinfurt und Wächtersbach fanden sich ein. Optimal: das Wetter und die Organisation - Folge: gute Laune und die Gelegenheit zu vielen Begegnungen mit neuen Gesichtern.

Volker hatte für jedes einzelne Team Fahrradrouten in die Umgebung ausgearbeitet. Abends trafen alle wieder im Husarenwäldchen ein.

Hier wurden zwei Begegnungen 1. Gruppe A gegen 1. Gruppe B und 2. Gruppe A gegen 2. Gruppe B ausgespielt.

Somit hatten wir eine sportliche Reihenfolge ermittelt, die an diesem wunderschönen Tag allerdings nicht im Vordergrund stand. Volker hat es geschafft, dass u.a. in Pétanque Aktuell der Artikel von Ralf Dieter erschien.

Hier die genauen Ergebnisse.

Sieger Alexander und Florian
2. Platz Gerhard und Petra aus Schnackenwerth
Sieger Finale B Kalle und Hellmuth
4. Sieger Oliver und Michél

Hier noch weitere Fotos der teilnehmenden Teams:

Image
Hellmuth, Kalle, Mirko und Winfried in Gadheim
Image
Dieselben vier am neuen Mittelpunkt der EU nach dem Brexit
Image
Nein - keine Pferdeäpfel!
Image
Pause, aber der nächste Gegner wurde bereits aus dem Umschlag gezogen.
Image
Carlotta und Jorik mit Matthias (Wächtersbach) in Randersacker
Image
Randersacker
Image
Randersacker
Image
LGS-Gelände am Hubland
Image
Michael, Rita, Winfried und Mirko in Veitshöchheim

1. Nocturne-Turnier 2020

Am Freitag 3.7. rief Volker zum erstes Nocturne des Jahres und 18 Spielerinnen und Spieler kamen. Ab 19:00 Uhr wurden bei traumhaften Wetter 4 Runden Supermêlèe gespielt.

Am Ende gab es drei Menschen mit 4 Siegen.

Renate 3.Platz, Hellmuth 1. Platz, Kalle 2. Platz

Ankündigung Erstes Würzburger Boule & Bike Turnier

Bild von freepik.com - Gestaltung Mirko
Unter Turniere findet Ihr die ausführliche Einladung.

Sportabzeichen „Bronze“

Abnahme des Sportabzeichens „Bronze“ am 27. Juni 2020

19 von 20 Teilnehmenden haben es geschafft, einer hat es nur um eine Kugel verpasst. Bemerkenswert: Carlotta und Jorik schafften in der Jugendwertung Superergebnisse mit 80 und 84 Punkten!

Image
Mattis
Image
von Volker angefertigte Holzschablonen
Image
Jorik

Vielen Dank an Volker für zwei Trainingstermine und den Auf-und Abbau mit Pavillon am Prüfungstag. Hier haben außerdem Bernd, Florian, Michèl, Modesto, und Tom mitgeholfen.

Volker hob außerdem jedem Teilnehmenden die Kugeln, coronabedingt mit Handschuh, auf. Folge: Muskelkater am Sonntag. Danke auch an den Marathonschiedsrichter Hermann für das Stehvermögen. 20 mal 6 Prüfungsparcours sichten, auswerten, Urkunde unterschreiben...

Danke euch beiden!

Wir freuen uns schon auf Silber nächstes Jahr!

Es gibt mittlerweile (Stand 2021) eine neue Ausschreibung und neue Aufgaben für das Sportabzeichen.

Ankündigung vom Juni:

Den meisten von Euch werden zum Thema Sportabzeichen wohl nur Stichwörter wie „Seepferdchen“ oder „Bundesjugendspiele“ einfallen. Doch auch im Petanque bzw. Boule gibt es das Sportabzeichen in den Kategorien Bronze, Silber und Gold. Die Prüfungen bauen aufeinander auf. Selbst wer meint, er könnte locker auf Anhieb die Prüfungen zum silbernen oder goldenen Sportabzeichen ablegen, muss zunächst einmal mit Bronze beginnen.

Beim Sportabzeichen Bronze müssen drei Lege- und drei Schussateliers absolviert werden.

Hier der genaue Prüfungsaufbau.

Um sich bestmöglich auf die Prüfung vorbereiten zu können, wurden drei Schablonen aus Holz angefertigt, mit denen sich der Prüfungsparcours innerhalb kürzester Zeit aufbauen lässt. Am Samstag, den 13. Juni wird Volker wieder von 12.00 bis 16.00 Uhr den Parcours aufbauen und freut sich auf Trainingswillige.

Die Prüfung wird am 27. Juni vom Landesschiedsrichter Hermann Fischer aus Niedernberg auf unserem Bouleplatz abgenommen. Die Kostenbeteiligung der einzelnen Teilnehmer unseres Vereines liegt bei € 5,00. Alle weiteren Kosten werden vom Verein übernommen.

Corona

Unter der neuen Rubrik Corona werden Nachrichten zu diesem Thema nun gesondert aufgeführt.

Die neueste Information handelt erfreulicherweise von einer Idee, ein vereinsinternes Tête-Turnier gemäß den Pandemieverordnungen abzuhalten.

Auswärtsspiel

Winfried hatte die Idee, mal gemeinsam andere Bouleplätze in der Umgebung von Würzburg aufzusuchen. So können Gewohnheiten geändert und andere Bodenbeläge getestet werden. Außerdem könnte der zurzeit notwendige soziale Abstand besser eingehalten werden, wenn sich das Spielgeschehen nicht nur auf den Ringpark konzentriert.

In der neuen Rubrik Auswärtsspiel wurde die Idee aufgegriffen. Hier findet ihr Fotos und Beschreibungen von Bouleplätzen in der Umgebung von Würzburg.

Neue Trikots

Am ersten Märzwochenende verteilte Annette auf dem Bouleplatz die neuen Trikots mit persönlicher Beflockung. Die Nachfrage im Verein war hoch. Vielen Dank, Annette, für deinen Einsatz und die tolle Organisation!
Vier große Kisten voller T-Shirts und Kapuzenpullis ("Hoodys")

Viele Neuerungen beim Bayerischen Pétanque-Verband

Bei der Mitgliederversammlung des BPV, die am 9. Februar in Zirndorf stattfand, kam es zu einigen überraschenden Veränderungen. Nahezu der komplette Vorstand wurde neu besetzt.
An der Spitze des Verbandes steht nun Raimund Schmitt von den Boulefreunden aus Niedernberg. Der bisherige Vize Siggi Ress bleibt im Amt. Neu gewählt wurde auch Giorgio Pomillo als Kassierer (ebenfalls BF Niedernberg). Auch ein Mitglied unseres Vereines ist zukünftig im erweiterten Kreis des BPV-Vorstandes vertreten. Florian Hock wurde als erwachsener Vertreter in den Jugendausschuss gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Noch vor den Wahlen präsentierte der alte Vorstand eine Überarbeitung der Sportordnung sowie der Richtlinie für die Durchführung der Bayrischen Meisterschaften. Beide Veranstaltungen werden nun zusammengeführt und an einem Tag gespielt.
Auch das Reglement wird geändert. Fortan wird in den Poules nach dem Schweizer System gespielt. Anschließend geht es im KO-System weiter. Die Bevorzugung der Spieler/-innen mit vielen Ranglistenpunkten gehört damit der Vergangenheit an.

Geändert wurden auch die Ranglistenkriterien. Zukünftig darf jeder Verein nur noch zwei Ranglistenturniere pro Jahr ausrichten. Diese zwei Turniere müssen an einem Wochenende hintereinander gespielt werden. Dies hat somit auch Auswirkungen auf die zwei bisher als Ranglistenturniere ausgerichteten Würzburger Turniere. Entweder das Sommerturnier oder aber das Glühweinturnier (vielleicht wechselweise) verliert den Status eines Ranglistenturnieres.


Volker Schmidt

Jahreshauptversammlung

Am 21.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Zur Feggrube" in Würzburg statt. Von 77 Mitgliedern waren erfreulicherweise 28 anwesend.
Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Beschlüsse zur finanziellen Unterstützung der Jugendarbeit, des Ligaspielertrainings und zu neuen Trikots wurden gefasst.

Ein Protokoll wird zeitnah zugeschickt werden.

Der neue Vorstand: Caro, Volker, Annette, Sabine und Ralf
Wir wünschen euch viel Erfolg!

Treffen Ligaspieler*innen

Ligaspieler*innen der ersten bis dritten Mannschaften trafen sich am 07.01.2020 in der Gaststätte an der Feggrube.

Folgende Mannschaften stehen vorläufig fest:

1. Mannschaft
Harald, Andrea, Susanne, Ove, Uwe, Caro, Michel, Tom und ?

2. Mannschaft wie bisher außer Tom,
Zusätzlich Gerhard.

3. Mannschaft Annette, Sabine, Thilo, Reinhold und viele neue Spieler*innen.

Ankündigung Jahreshauptversammlung

Am 21.01.2020 um 19:00 Uhr wird die Jahreshauptversammlung in der Gasstätte "Zur Feggrube" in Würzburg stattfinden. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Die Tagesordnung wurde bereits per Mail verschickt.

Zum Punkt "Verschiedenes" bittet die Vorstandsschaft bis zum 16.01. um Anträge.

Tags

Letzte Änderungen

Corona

am 07.05.2021